NEUIGKEITEN UND TERMINE

28.10.2019 | Koblenz
Workshop: Mit Sektorenkopplung zu energieautarken Klärwerken – ein Beispiel zu Synthesegas aus Klärschlamm

So breit gefächert können regenerative Gase sein: Unser Workshop zeigt die Produktion und Nutzung von Synthesegas aus Klärschlamm. Der Workshop findet bei der Koblenzer Eigenbetrieb zur Stadtentwässerung statt – hier können die Teilnehmer*innen auch Anlage zur Klärschlammvergasung besichtigen.

25.09.2019 | Würzburg
Holzgas-Forum auf dem Fachkongress Holzenergie

Welche Geschäftsmodelle und welche technische Umsetzung stehen hinter der Wärmeproduktion durch Holzgas? Dies ist die Leitfrage des Holzgas-Forums, dass von der FEE auf dem Fachkongress Holzenergie mitausgerichtet wird. Hier finden Sie das Programm und den Weg zur Anmeldung.

24.-25.09.2019 | Berlin
DBI-Fachforum Energiespeicher

Welche Rolle können erneuerbare Gase für Strukturwandelregionen im Speziellen und für die Energiewende im Ganzen spielen? Diesen Fragen geht das DBI GTI Institut – ein langjähriges Mitglied der FEE – in der renommierten Veranstaltung mit Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen nach. Hier finden Sie Programm und Anmeldeformular.

19.08.2019 | Lübow
22. Internationale Solarkonferenz Mecklenburg-Vorpommern

20 Jahre Erfahrungen lügen nicht: Erneuerbare Energien + Energieeffizienz + Wasserstoff + Brennstoffzellen + Digitalisierung gehören als Quintett zur Energiewende. Hören Sie diesen und andere Vorträge auf der traditionellen Veranstaltung in Lübow, nahe Wismar. Hier erhalten Sie das vollständige Programm (PDF).

20.09.2019 | Dresden
Kolloquium „Natürliche Kältemittel – für jedes Problem eine Lösung?“

Natürliche Kältemittel (Ammoniak, Kohlenwasserstoffe, CO2, Wasser, Luft) sind in aller Munde. Doch findet sich für alle Anwendungen ein geeigneter Kandidat? Zu diesen Fragen werden Fachleute aus Industrie und Forschung interessante Vorträge präsentieren. Veranstalter ist das Institut für Luft- und Kältetechnik, ein langjähriges Mitglied der FEE. Hier finden Sie das Programm und den Anmeldebogen.

26.08.2019 | Duisburg
Workshop "CO2-Konversion: Abtrennung, Hydrierung und energetische Nutzung"

Sehen Sie CO2 nicht nur als Problem, sondern auch als Chance! Gerade bei der industriellen Produktion von Biomethan aus Biogas fällt reichlich CO2 an – und kann als wertvoller Sekundärrohstoff dienen. Konkret kann bei der Hydrierung von Wasserstoff regenerativ produziertes CO2 eine wichtige Rolle spielen. Erfahren Sie mehr über die energetische Wertschöpfung von CO2 auf unserem Workshop.

15.07.2019 | Berlin
Was ist der bessere Weg zur Einpreisung von CO2?

Erhalten Sie einen schnellen Durchblick durch die aktuelle Debatte

 Um im dichter werdenden Dschungel der Meinungen und Informationen nicht den Überblick zu verlieren, finden Sie hier einen Vergleich der beiden wichtigsten Modelle – die Ausweitung des Europäischen Emissions-Handelssystems (ETS) und einer potenziellen CO2-Bepreisung. Laden Sie hier die zweiseitige Übersicht (PDF) herunter.

08.07.2019 | Haßfurt
Spannende Einblicke beim Workshop zur Systemintegration von Windenergie-Wasserelektrolyse in die städtische Energieversorgung

Ein BHKW, das mit reinem Wasserstoff läuft und einem Stadtwerk zur Energieversorgung dient – mit Applaus würdigten die Teilnehmer*innen unseres ausgebuchten Workshops die Live-Vorführung in Haßfurt. Herr Norbert Zösch, Geschäftsführer der Stadtwerk Haßfurt GmbH, bestätigte , dass der Motor auch im Dauer- und Intervallbetrieb bedarfsgerecht ohne Beanstandungen läuft. Erneut konnte nachgewiesen werden, dass integrative EE-Lösungen, der richtige Weg für die Energiewende sein werden.

19.06.2019 | Cottbus
FEE-Mitglied GICON nimmt den weltweit ersten im Freiland einsetzbaren Photobioreaktor zur Herstellung von Mikroalgen in Betrieb

Kern der Innovation ist ein Doppelkammerschlauch, der sicherstellt, dass die Algenbiomasse gezielt temperiert werden kann und auch bei unterschiedlichsten klimatischen Bedingungen über ideale Wachstumsvoraussetzungen verfügt. Die geernteten Algen können u.a. als Nahrungsergänzung, Futtermittelzusätze sowie als Grundstoffe für viele weitere biotechnologische Produkte verwendet werden. Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung von GICON.

17.06.2019 | Berlin
Öffentlicher Workshop: Gebäudeenergieversorgung mit Brennstoffzellen

Es keimt wieder Optimismus nach Jahren der Verunsicherung im Bereich der Brennstoffzellentechnologie. Gerade bei der Versorgung von Gebäuden mit Strom und ihre Klimatisierung mit Wärme und Kälte durch Brennstoffzellen ist wieder einiges in Bewegung.

Erhalten Sie Anschluss an die aktuelle Entwicklung und nehmen Sie am 17. Juni 2019 in Berlin an unserem Workshop teil. Hier finden Sie Programm und Anmeldebogen.

12.06.2019 | Berlin
Rechtliche Grundlagen für die Integration von Erneuerbaren Gasen schaffen

Das FEE-Mitglied DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH erarbeitet in einem Konsortium mit weiteren namhaften Unternehmen Vorschläge für rechtlich-regulatorische Maßnahmen, die volkswirtschaftlich kosteneffizient die Integration von erneuerbaren Gasen vorantreiben können. Lesen hierzu den Bericht der HZwei.

11.06.2019 | Shimokava, Japan
FEE-Mitglied Burkhardt GmbH nimmt elf Holzvergaser mit Blockheizkraftwerken in Japan in Betrieb

Dass Japan auf Holz als Erneuerbaren Energieträger setzt, zeigt sich an einem weiteren erfolgreichen Beispiel. Die Fa. Burkhardt hat auf dem für sie inzwischen achten japanischen Standort die bewährte Holzgas-Technologie zum Einsatz gebracht. Der erzeugte Strom wird ins Netz eingespeist und die produzierte Wärme im Pelletwerk sinnvoll verwendet. Sehe Sie hier Bilder von den KWK-Anlagen.

07.06.2019 | Berlin
Sinneswandel bei Peter Altmeier: Die neue Offenheit für eine CO2-Bepreisung

Auf dem diesjährigen BDEW-Kongress zeigte sich der Bundesminister für Wirtschaft und Energie erstmals offen, über einen CO2-Preis zu sprechen. Gleichzeitig formulierte er die Hürden, die zu bewältigen seien. So sei ihm die gleichwertige Behandlung von ländlichen Räumen und von Ballungsräumen ein großes Anliegen. Auch die aus seiner Sicht hohe Stromsteuer müsste mit einer CO2-Bepreisung neu justiert werden. Lesen Sie hier den gesamten Bericht bei Bizz Energy.

06.06.2019 | Wiesbaden
Bewegung in der Wärmewende? Erneuerbare Energien 2018 erstmals auf Platz 1 bei Beheizung neuer Wohngebäude

Der überwiegende Teil – genau genommen 66,6 Prozent – der im Jahr 2018 neu errichteten Wohngebäude werden mit erneuerbaren Energien beheizt. Ein besonderer Meilenstein, denn damit haben die erneuerbaren Energien erstmals Gas von Platz 1 bei den primären Energiequellen für das Heizen verdrängt. Weitere Zahlen und Fakten lesen Sie in der Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes.

29.05.2019 | Berlin
Bioenergie ist die Nummer 1 unter den Erneuerbaren Energien

Aktiv in Strom, Wärme und Verkehr: Die Bioenergie nimmt einen sektorenübergreifenden Anteil von 55 Prozent unter allen Erneuerbaren Energien in Deutschland ein. Die Agentur für Erneuerbare Energien stellt hierzu Zahlen und Grafiken zur Verfügung.

14.05.2019 | Berlin
Mehr Schwung für Erneuerbare Wärme: Handlungsempfehlungen für eine Steuerförderung der energetischen Modernisierung

Der Bundesverband Erneuerbare Energien setzt sich für eine Steuerförderung der energetischen Modernisierung ein. Besonders notwendig sei ein größerer Förderabstand zwischen Investitionen in die Wärmeerzeugung durch Erneuerbare Energien und durch fossile Energien. Zudem soll die Steuerförderung die bestehende Investitionsförderung für Gebäudewärme und Gebäudeenergieeffizienz wirksam ergänzen. Gewinnen Sie hier einen Überblick über alle Handlungsempfehlungen des BEE.

16.05.2019 | Berlin
Bundesdeutsche Klimaschutzziele für 2030: Der Anteil der biogenen Brennstoffe zur Zielerreichung

In seinem umfassenden Maßnahmenkatalog für die Erreichung des bundesdeutschen Klimaschutzziels 2030 beleuchtet der Bundesverband Bioenergie auch den wichtigen Beitrag von biogenen Brennstoffen. Damit diese zur vollen Entfaltung kämen, fordert der Verband die Einführung eines Klimaschutzfaktors bei der Ermittlung der KWK-Zuschläge. Auch der Abbau der Diskriminierung von Erneuerbaren Brennstoffen bei KWK-Innovationsausschreibungen sei dringend notwendig. Lesen hier die vollständigen Handlungsempfehlungen (PDF), die auch das Thema Nahwärmenetze und Fernwärmenetze behandeln.