DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE

30.05.2022 | Rostock
Workshop zur Sektorenkopplung für Industrie- und Gewerbeparks

Endlich können wir unseren Erfahrungsaustausch mit der Demonstration realisierter Projekte fortsetzen. Reservieren Sie sich bitte Montag, 30. Mai 2022, 13:00 – 18:00 Uhr, für den öffentlichen Workshop zum Thema "Erneuerbare Energien – Wasserstoff: Sektorenkopplung für Industrie- und Gewerbeparks" in Rostock-Laage bei der APEX Energy-Gruppe. Hier finden Sie Programm und Anmeldemöglichkeiten. Anmeldeschluss ist Dienstag, der 24. Mai 2022. Danach sind keine Anmeldungen mehr möglich.

16.05.2022 | Digital
Workshop für Stadtwerke: Treiber der Energiewende – wirksam durch Bürgerbeteiligung

Die aktuellen Krisen machen einmal mehr deutlich, dass Energieversorgung und -nutzung von erheblicher Bedeutung für unsere Zukunftssicherung sind. Stadtwerke sind in vielen Städten Deutschlands der zentrale Akteur zur Sicherung dieser Daseinsvorsorge. Gleichzeitig erleben die Verantwortlichen für Energiedienstleistungen und neue Geschäftsfelder, dass es eine Herausforderung ist, Mitbürger: innen für die nötigen Veränderungen zu gewinnen und die Ertragskraft des Unternehmens nicht wesentlich zu schwächen. Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung.

28.03.2022 | Meldung
Fördergesellschaft Erneuerbare Energien und Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung schließen sich zusammen

Die Mitglieder haben es mit großer Mehrheit beschlossen: Die Zusammenführung von FEE und B.KWK. Das bedeutet, dass große Teile der FEE in den B.KWK übertragen werden. Dieser Prozess findet vom Juni bis Dezember 2022 statt. Am Ende des Jahres wird die FEE als eigenständige Organisation aufgelöst. Lesen Sie hier die Reaktionen der beiden Verbandsvorsitzenden.

17.03.2022 | Berlin
Stellungnahme der FEE zum „Osterpaket“ der Bundesregierung

Die Bundesregierung treibt den Umbau der Energiewirtschaft voran. Mit ihrem „Osterpaket“ zielt sie auf eine nahezu vollständige erneuerbare Stromversorgung im Jahr 2035. Der Referentenentwurf zielt unter anderem darauf ab, Biomethan auf die Spitzenlastabdeckung zu fokussieren. Für Holzgas ändert sich kaum etwas. In ihrer Stellungnahme fordert die FEE, den Flexibilitätszuschlag für Biogas-Anlagen auf Holzgas auszuweiten (EEG). Zudem mahnt sie an, dass auch Holzgas-KWK-Anlagen den EE-Wärmebonus (KWKG) erhalten sollten, was bisher nicht der Fall ist. Die nächsten Schritte: Zunächst verabschiedet das Bundeskabinett einen überarbeitetet Entwurf, bevor das Gesetz vom Parlament behandelt und verabschiedet wird.

16.03.2022 | Berlin
Bioenergie ist notwendig für die Erreichung der Klimaziele

Der Ausstoß an Treibhausgasen steigt weiter. Nach Zahlen des Umweltbundesamts (UBA) erhöhte sich der Gesamtausstoß im Jahr 2021 gegenüber 2020 um 4,5 Prozent auf 762 Millionen Tonnen CO2äq. Die Zahlen verdeutlichen zweierlei: Erstens, der Erneuerbare-Energien-Ausbau muss beschleunigt werden. Zweitens, die Bioenergie sollte ihres Klimaschutzpotenzials entsprechend stärker in die Pläne der Bunderegierung eingebunden werden.  Ohne Bioenergie, so Sandra Rostek vom Hauptstadtbüro Bioenenergie (BHH), werden die Klimaschutzziele nicht zu erreichen sein.